Menu
Menü
X

Das Neueste aus St. Johannis

10.09.2018 Eoeff_mz

Viele Besucher von Stimmung begeistert

Wer glaubt, dass es ein großes Spektakel ist, wenn sich rund 4000 Menschen abends zwischen 20 bis 24 Uhr auf den Weg machen und von Kirche zu Kirche ziehen, der irrt. Der Alte Dom St. Johannis bot eine Videoinstallation mit Rekonstruktionen angeboten. Die Besucher bekommen einen authentischen Eindruck von der Grabungsstätte.

05.09.2018 zio

Entdeckung in Frankfurt / Farbige Ausmalungsentwürfe aufgefunden

Im Zusammenhang mit einem Projekt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), das die virtuelle Rekonstruktion der Bauphasen von St. Johannis umsetzte, konnten bisher der Öffentlichkeit unbekannte Farbzeichnungen des Innenraums von St. Johannis ausgemacht werden.

31.01.2018 zio

"Nasenquetscher" war ein Fortschritt

Etwa 2m unter der heutigen Geländeoberfläche konnten außerhalb des Ostchores insgesamt 184 Buntmetallfunde aus einer Brandschicht geborgen werden. Darunter befinden sich u.a. kleine Schnallen, Ösen/Häkchen, kleine Ringe, Nadeln und ein Fingerhut. Zudem kamen mehrere Fragmente einer Brille zutage.

25.10.2017 Eoeff_mz

Der Alte Dom St. Johannis im Rathaus

Die Erforschung der Baugeschichte der Mainzer Johanniskirche wird niemals abgeschlossen werden. Diese Nachricht überbrachte Dr. Guido Faccani, der wissenschaftliche Forschungsleiter der Grabungsstelle, den Zuhörern gleich zu Beginn seines Vortrags im vollbesetzten Ratssaal des Mainzer Rathauses.

11.09.2017 zio

Staunen im Alten Dom St. Johannis

Beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals nutzten knapp 600 Besucher die Chance, einmal einen Blick in den Alten Dom von Mainz zu werfen.

08.03.2017 zio

Teile einer alchemistischen Destillationsapparatur

Im Nordquerarm der St. Johanniskirche konnten in Schichten knapp oberhalb eines gotischen Fußbodens größere Mengen Glas geborgen werden. Darunter fanden sich überraschenderweise Fragmente von fünf gläsernen Gefäßen (Abb. 1) für alchemistische Destilliervorgänge.

24.01.2017 zio

Filigrane mittelalterliche Fingerhüte

Aus dem Westchor der Kirche St. Johannis in Mainz konnten zwei vollständig erhaltene Fingerhüte aus Buntmetall geborgen werden, der links abgebildete noch in seiner ursprünglichen Form erhalten, der rechte zerdrückt.

 

26.09.2016 zio

Einblicke und Erfahrungen der besonderen Art

Unterwegs durch die Mainzer-Altstadt und -Neustadt besuchten Mainzer Konfirmandinnen und Konfimanden im Rahmen der Mainzer-Konfitage 16 evangelische und soziale Einrichtungen, die ihre Pforten öffneten. So machten über 300 Mainzer Konfis auch Station an St. Johannis, erfuhren etwas über die hohe Kompetenz der Bauleute des Mittelalters und die Bedeutung der Fenster einer gotischen Kirche.

Der wissenschaftliche Forschungsleiter Dr. Guido Faccani präsentiert Funde aus der Schuttauffüllung des gotischen Westchors
02.09.2016 zio

Neue Grabungskampagne an St. Johannis vorgestellt

Kürzlich wurde Dr. Guido Faccani als wissenschaftlicher Forschungsleiter der Grabungen an St. Johannis vorgestellt. Im Rahmen einer Pressekonferenz gab er Auskunft über die nächsten Schritte der Arbeiten zur Erforschung der Geschichte des Alten Doms.

DroneArt bei der Arbeit in St. Johannis
29.08.2016 zio

Drohne unterwegs in St. Johannis

Im Sommer war eine Flugdrohne für Filmaufnahmen in und um die evangelische St. Johanniskirche unterwegs. Ungeahnte Einblicke auf den ältesten Kirchenbau von Mainz werden mit modernsten Mitteln möglich. Premiere zur Nacht der offenen Kirchen 2016.

top