Menu
Menü
X

Das Neueste aus St. Johannis

07.10.2021 Eoeff_mz

Meisterhafte Klänge in besonderer Atmosphäre

Einen Genuss für die Ohren im geschichtsträchtigen Raum bot „Bach im Alten Dom“, ein beeindruckender musikalischer Abend. Mit diesem Auftakt startet die Saison der Villa Musica in Mainz.

07.10.2021 Eoeff_mz

1000 Jahre Erkanbald

Zum 1000. Mal jährt sich am 17. August der Todestag des Mainzer Erzbischofs Erkanbald, der 1021 im Alten Dom St. Johannis bestattet wurde. Nun kristallisiert sich heraus, dass der bisher eher unscheinbare Nachfolger von Erzbischof Willigis, der über zehn Jahre in Mainz wirkte, auch ein großer Bauherr war.

31.08.2021 Eoeff_mz

„Dankbar für spannende Jahre“

Sechs Jahre prägte Pfarrer Gregor Ziorkewicz die Stadtkirchenarbeit am Alten Dom St. Johannis. Nun stehen für ihn neue Lebenswege an. Dekan Andreas Klodt verabschiedete ihn im Gemeindegottesdienst und würdigte ihn als einfühlsamen Vermittler zwischen den verschiedenen Interessen am Alten Dom, der den Menschen ein zugewandtes Bild von Kirche zeige.

25.06.2021 Eoeff_mz

"Es tut sich was..."

Es tut sich was am Alten Dom St. Johannis! Der Bauzaun wurde mit Guckis, Vitrinen und Tafeln erweitert, es wurden bodentiefe Fenster eingezogen und im Innenraum finden viele Arbeiten statt. Und das Beste: die älteste Kirche von Mainz öffnet wieder für Besucher!

06.04.2021 Eoeff_mz

Informationen im Taschenformat

Ein druckfrischer Kirchenführer zum Alten Dom St. Johannis in Mainz bietet auf 24 Seiten eine Entdeckungsreise zu den jüngsten Erkenntnissen der Grabungen.

30.09.2020 Eoeff_mz

Liebe und Leidenschaft bei David und Werther

Was haben David, der Zitherspieler und Herzensbrecher, der Liebling des Volkes und der mächtige Herrscher mit Goethes „Die Leiden des jungen Werther“ gemeinsam? Erstaunlich viel. Das bewies eine Lesung der beiden Schauspieler Lisa Eder und Julian von Hansemann.

30.08.2020 zio

Kunst und Theologie im Dialog

Seit mehr als 15 Jahren gibt es nun die Veranstaltungsreihe beziehungsWeise – eine Kooperation zwischen dem Landesmuseum Mainz, der Hochschule für Musik Mainz und der Evangelischen Stadtkirchenarbeit Mainz.

05.08.2020 Eoeff_mz

Geschichten von Flucht und Vertreibung

Das literarische Projekt „Bibel & Literatur“ machte einen Ausflug auf den Lerchenberg. Unter dem Titel „An den Wassern zu Babylon saßen sie und weinten…“ rezitierte Arno Hermer, Schauspieler und Regisseur aus Wiesbaden Texte aus Bibel und Literatur, die von Flucht, Vertreibung und die Sehnsucht nach Heimat handeln.

top