Menu
Menü
X

Das Neueste aus St. Johannis

06.04.2021 Eoeff_mz

Informationen im Taschenformat

Ein druckfrischer Kirchenführer zum Alten Dom St. Johannis in Mainz bietet auf 24 Seiten eine Entdeckungsreise zu den jüngsten Erkenntnissen der Grabungen.

30.09.2020 Eoeff_mz

Liebe und Leidenschaft bei David und Werther

Was haben David, der Zitherspieler und Herzensbrecher, der Liebling des Volkes und der mächtige Herrscher mit Goethes „Die Leiden des jungen Werther“ gemeinsam? Erstaunlich viel. Das bewies eine Lesung der beiden Schauspieler Lisa Eder und Julian von Hansemann.

30.08.2020 zio

Kunst und Theologie im Dialog

Seit mehr als 15 Jahren gibt es nun die Veranstaltungsreihe beziehungsWeise – eine Kooperation zwischen dem Landesmuseum Mainz, der Hochschule für Musik Mainz und der Evangelischen Stadtkirchenarbeit Mainz.

05.08.2020 Eoeff_mz

Geschichten von Flucht und Vertreibung

Das literarische Projekt „Bibel & Literatur“ machte einen Ausflug auf den Lerchenberg. Unter dem Titel „An den Wassern zu Babylon saßen sie und weinten…“ rezitierte Arno Hermer, Schauspieler und Regisseur aus Wiesbaden Texte aus Bibel und Literatur, die von Flucht, Vertreibung und die Sehnsucht nach Heimat handeln.

23.07.2020 Eoeff_mz

Bauzaungalerie erlaubt Blick in die Geschichte

1500 Jahre Geschichte mitten in Mainz.

Mit der Anbringung der letzten Guckistationen ist in der Schöfferstraße in Mainz der erste Abschnitt der Bauzaungalerie des Alten Doms St. Johannis in Mainz fertiggestellt. Zwölf Tafeln am Bauzaun informieren auf dem Weg vom Höfchen in die Augustinergasse über die mehr als 1500 Jahre Geschichte der evangelischen Kirche im Herzen von Mainz.

03.07.2020 zio

Dein Wort ist meines Herzens Freude - Bibel & Literatur

Ein literarisches Projekt im Alten Dom St. Johannis, Mainz

Das Projekt „Bibel & Literatur“ bringt biblische und literarische Texte zu Gehör. Es folgt dabei der ursprünglichen Erzähltradition biblischer Geschichten, die so weiter verbreitet wurden.

25.05.2020 Eoeff_mz

Hiob - eine Lesung zu Bibel und Literatur

In Zeiten, in denen im realen Leben täglich von Hiobsbotschaften berichtet wird, ist es naheliegend, nach literarischen Vorbildern Ausschau zu halten. Könnte man meinen. „Aber wir haben uns schon lange vor Corona für die Figur des Hiob entschieden“, berichtet der Mainzer Stadtkirchenpfarrer Gregor Ziorkewicz gleich zu Beginn des Videos, das in diesem Jahr den Auftakt bildet für die Reihe „Bibel und Literatur“.

top