Menu
Menü
X

Nachrichten

31.01.2018 zio

"Nasenquetscher" war ein Fortschritt

Etwa 2m unter der heutigen Geländeoberfläche konnten außerhalb des Ostchores insgesamt 184 Buntmetallfunde aus einer Brandschicht geborgen werden. Darunter befinden sich u.a. kleine Schnallen, Ösen/Häkchen, kleine Ringe, Nadeln und ein Fingerhut. Zudem kamen mehrere Fragmente einer Brille zutage.

20.12.2017 zio

Baugeschichte des Alten Doms bleibt spannend

Das zurückliegende Jahr hat dank der Arbeiten des Teams um Guido Faccani, wissenschaftlicher Forschungsleiter am Alten Dom, weitere Erkenntnisse über die Baugeschichte des ersten Mainzer Doms erbracht. Bis dato sind weite Teile des Alten Doms St. Johannis erschlossen und untersucht worden.

25.10.2017 Eoeff_mz

Der Alte Dom St. Johannis im Rathaus

Die Erforschung der Baugeschichte der Mainzer Johanniskirche wird niemals abgeschlossen werden. Diese Nachricht überbrachte Dr. Guido Faccani, der wissenschaftliche Forschungsleiter der Grabungsstelle, den Zuhörern gleich zu Beginn seines Vortrags im vollbesetzten Ratssaal des Mainzer Rathauses.

11.09.2017 zio

Staunen im Alten Dom St. Johannis

Beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals nutzten knapp 600 Besucher die Chance, einmal einen Blick in den Alten Dom von Mainz zu werfen.

03.08.2017 zio

"Also macht man die Eyerkäß"

Im Bereich des Nordquerarms konnten vier Fragmente eines Backmodels mit drei Füßen geborgen werden, die dort als Hausmüll Füllmaterial für die Kirche wurden. Die erhaltene Höhe des Models beträgt etwa 8 cm, die erhaltene Breite 10,3 cm und die Länge ca. 19,8 cm. Es handelt sich um helle rote Irdenware, welche innen vollständig glasiert ist.

02.08.2017 zio

Junge Forscher zu Gast im Alten Dom

Bei strömendem Regen eroberten 17 wissbegierige Kinder frühmorgens den alten Mainzer Dom – die Johanniskirche. Im Rahmen der Ferienbetreuung des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes kam es zu dieser Begegnung zwischen „jung und alt“.

Zwei Kirchen
04.07.2017 zio

Ein Gang zwischen Erde und Himmel

Zu einem spirituellen Gang zwischen den beiden Domen luden Gregor Ziorkewicz, Pfarrer für Stadtkirchenarbeit an St. Johannis, und Johannes Brantzen, Bischöflicher Zeremoniar am Mainzer Dom, ein. Der mittlerweile zum zweiten Mal stattfindende ökumenisch-spirituelle Gang zwischen der St. Johanniskirche, dem Alten Dom zu Mainz, und dem Neuen Dom St. Martin setzte sich mit der Geschichte der beiden Gotteshäuser auseinander und nahm die über 30 Teilnehmer auf eine Entdeckungs- und Erlebnisreise mit.

04.07.2017 zio

100.000. Fund im Alten Dom St. Johannis

Es ist schon sehr überraschend, was sich im Boden der St. Johanniskirche, dem Alten Dom von Mainz seit Jahrhunderten angesammelt hat: Da gibt es Boulekugeln, Würfelsets aus Tierknochen geschnitzt, Ofenkacheln und sogar Geräte, die zur Ohrenreinigung dienten.

15.05.2017 zio

Auf den Spuren von Mathis dem Maler

Um mehr über das Wirken und Schaffen von Matthias Grünewald und sein sein Hauptwerk, dem Isenheimer Altar, zu erfahren, brachen knapp 50 Teilnehmer zu einer Tagesexkursion in das Museum Unterlinden nach Colmar auf. Dort ist der aufwändige in der Zeit von 1512 – 1516 entstandene Flügelaltar seit 2015 in einer neuen Konzeption aufgestellt.

top